Allgemein

  • RSS-Feed

Ein Tag im Bollenhagener Wald

Datum: Oktober 27, 2020 Autor: KiTa Mentzhausen Kategorie: Allgemein 0

Am Montag nach den Herbstferien um 8:15 Uhr sind wir mit acht Kindern der Rotkehlchengruppe  zu unserem Waldtag aufgebrochen. Inzwischen ist es Herbst geworden und der Wald zeigt uns ein anderes Gesicht. Die Blätter haben sich verfärbt, liegen auf dem Boden und an manchen Bäumen und Sträuchern hängen nur noch rote Beeren. Auch eine Menge Bucheckern und Eicheln können wir jetzt finden.

Den Kindern fällt auf unserem Weg plötzlich auf, dass wir noch gar keine Nacktschnecken gesehen haben. Erst als wir genau hinschauen, entdecken wir einzelne im Gras am Wegesrand. Unser Weg zum Waldplatz ist heute etwas länger, und manchmal müssen wir sogar den Bollerwagen über umgestürzte Bäume oder große Wurzeln tragen, aber mit vereinten Kräften ist das kein Problem. Als wir endlich am Waldplatz angekommen sind, ist die spontane Aussage eines Kindes: »Das ist ein Ort an dem ich gerne bin, können wir hierbleiben?«

Nach einem gemütlichen Frühstück auf dem Waldsofa mit tollen Geschichten der Kinder über den abenteuerlichen Wald, kommen die Kinder schnell ins Spiel. Sie beobachten Tiere mit der Lupe, klettern auf die Bäume, polstern das Waldsofa mit Ästen auf oder verwandeln sich in wilde Tiere. Viel zu schnell ist unser Vormittag im Bollenhagener Wald vorbei. Wir machen uns auf den Rückweg und freuen uns aufs nächste Mal.

 

Teile diesen Beitrag:

Tags: , , , ,

Kommentar absenden